EN / DE

Über uns

Das ATN-Team: Geronimo-Noah Hirschal, Claudia Bernatz (MBA), Romualdo Fernandes Ramos (Dr.sc.), Duaa Rasho
Das ATN-Team:  Geronimo-Noah Hirschal, Claudia Bernatz (MBA), Romualdo Fernandes Ramos (Dr.sc.), Duaa Rasho
AUSTRIAN TALENT NETWORK
Das Austrian Talent Network geht aus einem Pilotprojekt zur Vermittlung von High-Potentials mit polykulturellem Background an Kreativ-Unternehmen hervor.
 
Diese Vermittlerrolle wird nun für Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen übernommen. ATN konzentriert sich dabei besonders auf jene Menschen, die vor Krieg und Vertreibung in unser Land geflohen sind und nun über einen vollwertigen, legalen Zugang zum Arbeitsmarkt verfügen.
 
Arbeit ist einer der wichtigsten Faktoren für gelingende Integration. Unser Ziel ist es nach Österreich geflohenen Menschen die Möglichkeit zu bieten, passende Arbeit zu finden um dadurch zu Leistungsträgern unserer Gesellschaft zu werden.
 
Das ATN zeigt dabei den sozio-ökonomischen Wert von Zuwanderung auf und verhilft heimischen Unternehmen durch seine Aktivitäten zu Wettbewerbsvorteilen.
DAS ANGEBOT
Das Austrian Talent Network sucht Unternehmen, die das Potential kultureller Vielfalt in ihrem Unternehmen ausschöpfen wollen. Unternehmen können sich natürlich auch selbst bei uns melden und freie Stellen bekanntgeben. Diese werden über das große Netzwerk und in Communities, die nur schwer erreichbar sind, kommuniziert .
 
Im nächsten Schritt begeben sich die Austrian Talent Network – Matchmaker auf die Suche nach geeigneten KandidatInnen während sich Talente über unsere Homepage aktiv für die Stelle bewerben können.
 
Ein Unternehmen, das über ATN sein neues Personal sucht, spart Zeit, Geld und leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen.
 
Das ATN betreibt einen eigens entwickelten Matchingprozess, welcher Kompetenzen, Lebenslauf und psychologische Komponenten berücksichtigt. Dabei steht der Mensch immer im Mittelpunkt.
 
Das ATN liefert  zuverlässige Angaben über die BewerberInnen  sowie über die Arbeitsstelle.  Das ATN will aktiv die Integration durch Arbeit fördern, das Sozialsystem Österreichs entlasten und die Potentiale nutzen, die sich durch die Zuwanderung von Schutzsuchenden ergeben.
DAS TEAM

Claudia Bernatz ist ausgebildete Sozialarbeiterin und hat vor kurzem ihren MBA in Sozialmanagement auf der WU Wien abgeschlossen. Claudia hat eine langjährige Berufserfahrung in der Integration von Flüchtlingen und leitete Projekte im Bereich der Ausbildungsberatung. Ihre Expertise bei der Integration und Förderung von Flüchtlingen wird nun im ATN eingesetzt. Sie ist für das Recruiting und die Kommunikation mit NGOs zuständig.
 
Romualdo Fernandes Ramos ist promovierter Arbeits- und Gesundheitspsychologe. Er bringt seine Erfahrung aus der Sozialforschung, der Entwicklung und Durchführung von Studien, sowie ein profundes Wissen im Bereich der Datenerhebung und –Analyse mit ein. Sein breites Wissen in Forschung und Praxis stellt er nun ATN zur Verfügung. Er ist für die psychologische Entwicklung im Matchingprozess zuständig und ist Teil des Recruitingteams.

Geronimo-Noah Hirschal ist Kommunikationsexperte im Bereich Medien und Politik. Er hat das ATN-Pilotprojekt mitentwickelt und geleitet. Durch seine langjährige Erfahrung bringt er einen großen Wissensschatz mit, wie Unternehmen zu neuen Talenten kommen und welche Wettbewerbsvorteile sich dadurch für sie ergeben. Er ist für die Stellenakquise sowie für die Kommunikation mit den Unternehmen im ATN zuständig.
 

Duaa Rasho kommt aus Syrien und wohnt seit Herbst 2015 in Wien. Sie hat den Studiengang in  Englischer Literatur in Damaskus Universität angefangen und als ehrenamtliche Englischlehrerin mit Kindern gearbeitet. Sie hat sich aktiv in Syrien für Frauenrechte eingesetzt und wird jetzt ihr Studium im Medienbereich an der Uni Wien fortsetzen. Aufgrund ihrer Fluchtgeschichte, ihrer Sprachkenntnisse und offener Persönlichkeit, ist Duaa eine wichtige Multiplikatorin und eine große Bereicherung für das ATN-Team.
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.